2013 eine kleine Jahresbilanz

2013 eine kleine Jahresbilanz

Das ganze Jahr 2013 war für mich ein gutes und spannendes Jahr. Es war von einigen sehr schönen Erlebnissen geprägt. Zu diesen Erlebnissen gehören unter anderem das Streetparade-Exil im Tessin, genauer in Lugano, sowie meine dreiwöchigen Ferien kurz nach meinem Geburtstag. Dazu gehören auch das Limmatschwimmen, das dieses Jahr zum 50. mal ausgetragen wurde, an dem zum ersten mal meine Mutter dabei war, so wie die Freundin meines Jüngeren Bruders, da er dann leider arbeiten musste. Ebenso gehörte die Zürcher Seeüberquerung dazu, bei der meine Schwester das erste mal dabei war, und wir beide haben sie erfolgreich absolviert.

Es gab auch ein paar Sachen, die nicht so gut begannen, sich dann aber ins Positive wandelten. Zu diesen Sachen gehörte die Formel-1-Saison 2013, in der es für das Team dessen Fan ich bin, nicht gerade gut lief. In der ersten Saisonhälfte war der Wurm drin, und es kamen dann auch noch finanzielle Sorgen dazu, die eine Verbesserung der Situation bei den Rennen auch nicht gerade erleichterte, und dann haben gewisse Reporter und Medien immer darüber berichtet und fantasiert was mit dem Team angeblich passiert. Das hat es sicher auch nicht erleichtert vorwärts zu kommen, wenn man nicht alle Energie aufs vorwärts kommen richten kann sondern immer noch gegen das Geschwätz ankämpfen muss. Das Sauber-F1-Team konnte sich in der zweiten Saisonhälfte dann sehr stark steigern, doch reichte es nicht einen der ärgsten Konkurrenten, nämlich Force India, hinter sich zu halten. Schliesslich gab es auch für die finanziellen Probleme eine Lösung, es kommen neue Investoren und Partner, und es bleibt auch die mexikanische Unternehmensgruppe um Carlos Slim an Bord.

Mal noch kurz was zum Street-Parade-Exil im Tessin und zu meinen Ferien. Das Street-Parade-Exil verbrachten mein bester Freund und Mitbewoher und natürlich ich in Lugano im Tessin. Da wandelten wir an diesem Wochenende etwas auf den Spuren meiner Kindheit, in dem wir einen Ausflug ins Zollmuseum in Gandria und auch zur Swissminature in Melide machten, was für beide spannend war, da man auch die Veränderungen die auch bei diesen beiden Ausflugszielen passierten spannend sind, und das Zollmuseum und auch die Swissminiature selbst mal einen Blick wert sind.

Die drei Wochen Ferien die ich dann im Herbst in der Wärme und Sonne verbringen durfte, waren etwas sehr schönes für mich und haben mir sehr gut getan. Die fünf Inseln die wir besucht haben, waren sehr schön und spannend, aber es war auch sehr anstrengend, ständig das hin und her, Gepäck schleppen, etc. Für fünf Inseln sollte man viel mehr Zeit haben, um das Land und die einzelnen Inseln viel besser kennenlernen zu können. Wir werden dieses Jahr wieder gehn, das wird uns weiterhin viel Spass und Freude machen, wir wollen da wirklich alles besser und genauer kennen lernen. Über meine Ferien blogge ich dann in einem anderen Blog.

Ansonsten war das Jahr recht normal, trotzdem schön und spannend. Jetzt schaue ich mal wie das Jahr 2014 wird. Übrigens wird heute das neue Formel-1-Auto des Sauber-F1-Teams vorgestellt, der Sauber-C33-Ferrari. Da werde ich natürlich gespannt hinschauen.

Neuerungen: Seitennavigation, neue Gliederung des Blogs

Neuerungen

Auch für die Seitennavigation habe ich in der Zwischenzeit eine Lösung gefunden, es nimmt mich wunder wie sie euch gefällt. Alles was mit mir und meinen Hauptthemen zu tun hat ist da zusammen gefasst. Für die meisten Artikel wird es nur noch eine Kategorie geben, so dass der Artikel dann im Normalfall auf der Kategorien-Seite erscheint. Also alles was ich zum Beispiel über Hormone schreibe, kommt dann auf die Seite Hormonbehandlung, alles über Shemale auf die Seite Shemale, etc.

Die ganze Navigation baut auf den Hauptpunkten Home, TS Vanessa, Blogs, Sport, Blog-Infos, Twitter, Gästebuch, Unter 18 und Kontakt auf.

Unter TS Vanessa findet ihr:

Unter Blogs findet ihr:

  • Blog-Entdeckungen
  • Blog-Verzeichnisse
  • Blog-News

Unter Sport findet ihr:

  • Formel 1
  • Schwimmen Schwimmveranstaltungen

Unter Blog-Infos findet ihr:

  • Rechtliches
  • Glossar
  • Statistik
  • Neuerungen

Unter Twitter findet ihr wie bisher meine Twitter-Tweets

Auf der Seite Gästebuch findet ihr wie bisher das Gästebuch

Auf der Seite Unter 18 findet ihr:

  • Unter 18 Galerien
  • Unter 18 Links

Auf der Seite Kontakt ist wie bisher das Kontakt-Formular.

Ich hoffe euch gefällt die neue Gliederung. Falls ihr Vorschläge habt, wie sie noch besser und praktikabler für euch wäre, so könnt ihr die in den Kommentaren äussern.

Edit 11.01.2013: Ich habe heute unter Blog-Infos noch die Seite Neuerungen eingefügt.

24.12.2012 Frohe Weihnachten

Weihnachten

Liebe Blogleser,

Ich wünsche euch wunderschöne Weihnachtsfeiertage, und eine schöne Zeit mit Freunden und Familie. Ich wünsche euch auch, dass viele eurer Wünsche in Erfüllung gehn.

Weihnachten 2011

Weihnachten 2011 (Photo credit: DrMartinus)

Ich hoffe, dass ihr ein paar schöne und entspannte Tage habt. Ich bin nur wenig weg, werde aber sicher ein paar ruhige und entspannte Tage geniessen und in diesen Tagen nicht bloggen. Bis nach Weihnachten.

Eure Vanessa

Wetterplugin und Gästebuch eingefügt

Wetterplugin und Gästebuch eingefügt

Es gibt wieder ein paar Neuerung für euch. Damit ihr wisst, was für Wetter ich hier habe, habe ich euch extra ein Wetterplugin in die Website eingebaut. Auch ein Gästebuch habe ich nun eingefügt. Ich hoffe, dass ihr Spass an den Neuerungen habt und sie auch nutzt.

22.12.2012 Gestern hätte der Weltuntergang sein sollen, was ist passiert?

Hallo ihr Pseudowissenschaftler, Weltuntergangspropheten, Weltuntergangspanik- und Weltuntergangsgeschäftemacher, ich hätte da noch ein paar Fragen an euch. Es sind jetzt über 24 Stunden her, dass der Weltuntergang gemäss euren Angaben hätte stattfinden müssen. Dazu jetzt unten die folgenden Fragen:

  1. Wieso ist die Welt nicht untergegangen?
  2. Dürfen Propheten jedwelcher Art lügen?
  3. Wie sollen normale Menschen Propheten vertrauen können oder sogar noch vertrauen, wenn die Propheten lügen?
  4. Dürfen Propheten Weltuntergangsgeschäfte- und Weltuntergangspanikmacher fördern?
  5. Was ist der Grund, dass ihr solche Scheisse erzählt, Panik macht und falsche Prophezeiungen in die Welt setzt?
  6. Tragt ihr jetzt auch die Konsequenzen, steht zu dem, was ihr erzählt habt, auch wenn das bedeutet, dass ihr dadurch in der Versenkung verschwindet und euch eure Anhänger davonlaufen?
  7. Zahlt ihr auch alle an euch bezahlten Beträge zurück, wie zum Beispiel für UFO-Flugtickets, spezielle Weltuntergangsüberlebenskurse, etc.?
  8. Ist jetzt eure Welt untergegangen?

Es gäbe noch viele Fragen mehr, aber irgendwann will ich mich dann wieder mit anderen Themen und Sachen beschäftigen, und auch über andere Themen und Sachen bloggen. Es kann aber sehr gut sein, dass wenn noch weitere mir wichtig erscheinende Fragen auftauchen, dass ich dann den Blogbeitrag noch ergänze. Um Antworten auf all diese Fragen wird ausdrücklich gebeten. Ihr dürft dazu gerne die Kommentarfunktion benutzen oder mir über das Kontaktformular einen Gastartikel schicken. Selbstverständlich werde ich eure eingegebenen Artikel durchlesen und auf den Themenbezug prüfen, und wenn der Bezug da ist und die er Antworten auf die oben gestellten Fragen enthält auch vorbehaltlos veröffentlichen.

So jetzt freue ich mich auf eine spannende und schöne Zukunft, hoffentlich ohne solche Panik, Geschäftemacherei und falschen Prophezeiungen.

 

18.12.2012 Der Blog von Elisabeth Rank

Elisabeth Rank’s Blog

Ich habe vor Kurzem einmal in einem anderen Blog-Beitrag mit dem Titel: Enkelin erfüllt dem Grossvater einen spontanen Adventswunsch, auf einen Blog-Beitrag mit dem Titel Namen, So ist er, verlinkt, der mir sehr gut gefallen hat. Ich habe dann immer wieder mal in dem Blog geschmökert, und mir gefällt er sehr. Die Beiträge sind in meinen Augen „frisch von der Leber“, man spürt beim Lesen, dass Gefühle und etwas das Beschäftigt oder erlebt ist, dahinter steckt. Man merkt richtig, dass da eine spezielle Person dahinter steht und bloggt, auf mich wirkt der Blog sehr persönlich und authentisch.

Daher kann ich den Blog von Elisabeth Rank nur empfehlen. Ich werde auch immer wieder mal bei ihr lesen gehn. Den Link findet ihr bei mir auf der Unter 18-Linkseite und natürlich am Ende dieses Blogbeitrags. Ich wünsche euch beim lesen dieses Blogs viel Vergnügen.

Elisabeth Ranks Blog

17.12.2012 Der angebliche Weltuntergang am 21.12.2012

Am 21.12.2012 soll angeblich der Weltuntergang sein. Vor allem behaupten das meines Wissens Esoteriker, Pseudowissenschaftler und natürlich gewisse Geschäftemacher. Ich denke nicht, dass der Weltuntergang wirklich passiert, solche Ankündigungen und Voraussagen habe ich schon zu viele gelesen und gehört, und sie sind bis jetzt noch nie eingetreten, also warum denn jetzt?

Ach wegen dem angeblich zu Ende gehenden Maya-Kalender, der aus verschiedenen Teilkalendern mit unterschiedlichen Zyklen besteht? Wieso soll deswegen die Welt untergehn, ein Kalender ist doch etwas sich selbst erneuerndes und fortsetzendes, denn es ist ja ein Zyklus an dem wir uns orientieren, wie zum Beispiel die vier Jahreszeiten, Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Durch Beobachtung haben die Menschen diesen Zyklus dann noch feiner unterteilt, in Monate, dann in Tage, dann die Tage auch noch in Stunden, Minuten, Sekunden, etc. In fast alle Kalender sind die verschiedensten Beobachtungen und Zyklen eingeflossen, wie Tag- und Nachtgleiche, längster und kürzester Tag, Mondphasen, etc. Solange sich also solche Zyklen wiederholen, die Menschheit existiert und irgendein Kalendersystem verwendet, um sich im zeitlichen Gefüge und den existierenden Zyklen zu orientieren, wird die Welt nicht untergehn.

Falls die Menschheit mal untergeht, ist das immer noch kein Weltuntergang, solange der Planet dann noch existiert. Was dann die der Menschheit nachfolgende Spezies mal über uns, das was wir gemacht haben, wie wir den Planeten behandelt haben, etc., denken, weiss ich nicht. Was sie dann über unser Dasein herausfinden oder herausgefunden haben, werden wir dann auch nie erfahren.

Also ich sehe den Weltuntergang erst dann kommen, wenn unser Zentralgestirn, die Sonne, ihre Lebensdauer erreicht hat, sich soweit ausdehnt, dass sie den Planeten Erde verschluckt und dann wieder zusammenschrumpft. Auch wenn die Erde mal die für uns optimale Umlaufbahn um die Sonne herum verlässt, und es kälter oder wärmer wird, als es für uns optimal ist, geht nicht die Welt unter, sondern die Natur und der Planet werden einfach andere Lebensformen hervorbringen. Die Welt und die Natur sind auch Zyklen unterworfen, die wir nicht beeinflussen können, daher wird irgendwann die Menschheit untergehen, und es wird eine andere Lebensform nachkommen.

Noch was, falls ihr nach dem 21.12.2012 in diesem Blog weitere Artikel von mir lesen könnt, dann ist die Welt nicht untergegangen, falls ich nicht mehr schreiben kann, weil ich gestorben bin, werde ich es euch durch jemanden wissen lassen, aber dann ist nicht die Welt untergegangen, sondern mein Zyklus auf diesem Planeten abgeschlossen, und nur meine ganz kleine persönliche Welt untergegangen.

Ansonsten könnt ihr dann ab dem 22.12.2012 hier wieder weiterlesen, mit mir über die Kommentarfunktion diskutieren, mich kritisieren, etc. So, jetzt warte ich gespannt auf den 21.12.2012, damit ich sehen kann was passiert.

Zur Abstimmung

 

 

Enkelin erfüllt dem Grossvater einen spontanen Adventswunsch

Grossvater sucht Freundin

Heute Abend habe ich auf  Twitter einen kurzen Tweet gelesen, in dem Stand: Grossvater sucht Freundin. Ich habe dann auf diesen Link geklickt, und den ganzen Artikel sowie den bis dahin einzigen Kommentar gelesen. Deshalb habe ich mich entschieden, das zu unterstützen. Ich bitte daher meine Blogleser die so sympathische ihren Grossvater unterstützende Enkelin, die beide aus Berlin kommen zu unterstützen. Ich finde den Blogartikel sehr gut, speziell und persönlich. Unten findet ihr den Link zum Artikel:

Elisabeth Rank’s Blog: Grossvater sucht Freundin, Enkelin hilft im Internet

Wenn ihr eine Grossmutter in Berlin habt, die auch jemanden sucht, oder sonst entsprechende bekannte im Seniorenalter, und sich zwei Personen so indirekt über das Internet finden würden, wäre das doch eine grossartige Sache. Danke für eure Mithilfe.

Falls ich negative Rückmeldungen bekomme, oder die Suche erfolgreich war werde ich den Artikel aus dem Netz nehmen. Auch wenn ich von der Blogautorin oder dem Grossvater den Wunsch geäussert bekomme, den Artikel aus dem Blog zu nehmen werde ich den Artikel entfernen.

07.12.2012 Twitter ist eingebunden

Twitter ist eingebunden

Ich habe es soeben geschafft, Twitter in meinen Blog einzubinden. Ich hoffe, dass es euch lesern gefällt, und ihr Twitter auch nutzt. Ich wünsche euch dabei viel Vergnügen. Ich überlege mir noch, was ich weiterhin noch einbinden kann, damit der Blog noch etwas interaktiver wird. Ich bin noch dran, Twitter etwas besser zu gestalten, vor allem auch noch besser zu positionieren. Das kann ich aber nur über Versuch und Irrtum machen.

04.12.2012 Service-Wüste, Tipps für Konsumenten gegen Konzerne, Artikel auf Spiegel Online

Service-Wüste

Diesen Artikel habe ich über Twitter im Internet gefunden. Ich finde ihn sehr gut und interessant. Er zeigt den Konsumenten auf, was sie wie tun können, damit die Konzerne mal wieder konsumentenfreundlicher und serviceorientierter werden. Ich hoffe es funktioniert für alle gut und lange.

So machen sie Konzerne mürbe auf Spiegel.de

Viel Vergnügen beim lesen, und später vielleicht auch beim den Konzernen die Meinung sagen, und sich durchsetzen. Denn Kunden, Konsumenten, etc. wollen ernst genommen werden.