Mal was zu meiner Gesundheit

Nach dem letztes Jahr mein langjähriger Wohn- und Lebenspartner verstorben ist, habe ich viel geräumt und mich auch neu organisiert. Ich weiss nicht ob das alles meine Gesundheit geschwächt hat, ich vermute es aber. Auf dem Weg mit all den zu erledigenden Sachen kam mir dann eine Krankheit in den weg.

Diese Krankheit war ein Blasentumor, wegen dem ich zweimal operiert  wurde. Er wurde entdeckt, als ich von einer Reise die ich zu meinem 50. Geburtstag geschenkt bekam, nach Hause kam. Die beiden notwendigen Operationen sind vorbei, es ist alles gut gegangen, und alle Tumorzellen wurden herausoperiert. Ich bin  jetzt eine BCG-Therapie am machen, die nun über drei Jahre läuft. Die BCG-Therapie soll das Immunsystem dazu bringen, dass es die Tumorzellen erkennt und dann vernichtet, ohne andere gesunde Zellen anzugreifen. Ich bin auf einem guten Weg und auch sehr optimistisch, dass ich gut vorwärts komme, und diese schwierige Situation mit meiner Gesundheit sehr gut überwinden werde.  Ich habe eine gute Familie und sehr gute Freunde im Rücken, die mir viel Kraft geben.

Reisen, Wanderungen

Reisen kann ich weiterhin, Wandern auch, auch wenn es halt mehr Planung benötigt, da alles mit der Therapie und den notwendigen Blasenspiegelungen abgestimmt werden muss. Ich werde trotzdem nicht aufs Reisen, oder auf Wanderungen und Ausflüge verzichten. Lebensqualität ist auch für die Heilung solcher Krankheiten wichtig.

Auch die Tätigkeiten für Vereine und Anlässe werde ich nicht aufgeben, da mir auch solche Sachen gut, ja sogar sehr gut tut.

Ich nehme auch die Hormone und die anderen Medikamente die ich habe, ganz normal und regelmässig wie vorher auch.

Wie ihr seht, kämpft meine Gesundheit mit gewissen Schwierigkeiten, die aber überwunden werden.

Mein Leben geht weiter, und es bleibt auch für mich spannend wo es mich hinführt. Im Moment bin ich irgendwo in Italien in den Ferien, um nach all dem was dieses Jahr war, etwas zu geniessen.

Eine kleine Übersicht zu meiner Gesundheit 2014

Ich schreibe den Beitrag, eine kleine Übersicht zu meiner Gesundheit 2014, weil sich in letzter Zeit viel getan hat und die Ãrzte doch einiges festgestellt haben oder am feststellen sind. Drei Sachen gelten schon mal als sicher, und das sind folgende:

  1. Ich habe Übergewicht
  2. Ich habe einen zu hohen Blutdruck der behandelt wird
  3. Ich habe keine Diabetes auch wenn viele Werte grenzwertig sind

Für die Behandlung des Blutdrucks sind wir das entsprechende Medikament am ausprobieren, und habe ich auch schon ein Blutdruck-Messgerät gekauft, so dass ich den Blutdruck entsprechend überwachen kann. Zweitens sollte ich mich etwas mehr bewegen und einiges an Gewicht abnehmen.

Meine Ärzte und ich schauen jetzt, ob ich auch noch eine Ernährungsberatung brauche, und was ich sonst noch so für Behandlungen benötige. Bisher steht ein Abbruch der Hormonbehandlung noch nicht zur Diskussion, und wenn es irgendwie geht will ich den auch vermeiden. Ich hoffe dass ich die Hormonbehandlung trotz der jetzigen Situation möglichst risikoarm weiter machen kann.

Digitales Blutdruckmessgerät / Digital Blood P...

Digitales Blutdruckmessgerät / Digital Blood Pressure Monitor (Photo credit: Wikipedia)

Am 11. und 12. Dezember habe ich wieder einen  Labor- und Kontrolltermin, und da sehen wir dann weiter, und werden sicher auch schon viel neues erfahren. Jetzt hoffe ich, dass alle Massnahmen so greifen, wie sie sollen, so dass alles bald wieder besser ist und ich mich wieder zum positiven verändere. Falls es dann Neuigkeiten gibt, werde ich die auch wieder hier bekannt geben.

Wie ich schon mehrmals geschrieben habe, will ich mit meiner Gesundheit und mit meinem Leben nicht spielen, sollte es soweit kommen, dass meine Art zu leben zu riskant wird, werde ich natürlich das nötige tun, um diese Risiken zu minimieren oder zu umgehen, auch wenn ich dafür mit der Hormontherapie aufhören müsste, die Vernunft, das Leben und die Gesundheit gehen da vor.