Neuerungen: Bloggliederung geändert

Neuerungen

Neu ist die Seite Galerien eine Hauptseite, die im Hauptmenu oben im Blog als eigene Seite erscheint, und keine Unterseite von Unter 18 mehr. Ich hoffe euch gefällt das. Viel Vergnügen in meinen Galerien. So das wars mit den Neuerungen.

20.07.2013 Heute hatte ich eine Fotosession

Heute hatte ich eine Fotosession

Heute hatte ich in einem Schwimmbad in Zürich eine Fotosession, mit einer professionellen Fotografin. Diese Fotografin lernte ich an einer Vernissage kennen an der ich beim Apéro half, wir hatten dann am gleichen Ort noch zwei weitere Anlässe an denen ich half und sie dabei war. An einem dieser Anlässe fragte sie mich, ob ich für Fotos Modell stehen würde. Ich habe ihr zugesagt, und so ist es zu dieser Fotosession gekommen. Ich freue mich schon auf die Fotos die ich bekommen, ich werde sie dann hier in einer Speziellen Galerie in unregelmässigen Abständen veröffentlichen. Die Fotografin war sehr zufrieden und sagte auch, dass es ein paar ganz gute Fotos gegeben habe.

Wenn alles gut geht, habe ich die Fotos ende nächster Woche. Ich warte schon gespannt darauf. So das war es wieder mal von einem für mich sehr erfreulichen, spannenden, schönen und speziellen Tag.

Edit 21.07.2013: Soeben habe ich die ersten Fotos erhalten. Ich werde in Kürze die ersten in eine Galerie hochladen.

Eines der vielen Fotos die Amsel von mir gemacht hat.

Eines der vielen Fotos die Amsel von mir gemacht hat.

 

Eines der vielen Fotos die Amsel von mir gemacht hat.

Eines der vielen Fotos die Amsel von mir gemacht hat.

 

Formel-1-Tests in Barcelona 1

Formel-1-Tests in Barcelona 1

Am 19.02.2013 begann in Barcelona, die zweite vier Tage umfassende Testwoche der Formel-1. Es ist die zweite von insgesamt drei viertägigen Testwochen vor dem Beginn der Formel-1 Saison. Am 15. März ist das erste Freien Training und am Sonntag 17. März ist das erste Rennen der Saison.

Der 19. März

Am ersten Testtag dieser Testwoche, lief beim Sauber-Team mit dem Fahrer Esteban Gutiérrez nicht alles perfekt. Am Morgen testeten sie verschiedene mechanische und aerodynamische Teile, am Nachmittag standen dann Reifenvergleiche zwischen der mittleren und der harten Reifenmischung auf dem Programm, was aber durch ein paar kleinere Setup-Probleme des Autos erschwert wurde. Auch war das Reifenhandling schwierig, da die Reifen sehr schnell abbauten. Von den Zeiten her war das Sauber-Team nicht vorne mit dabei, aber sie haben dafür viele Daten für die nächsten Tests gesammelt. An diesem Tag fuhren sie mit dem Sauber C32-Ferrari insgesamt 68 Runden. Leider konnte das Team nicht das ganze Test-Programm abschliessen.

Der 20. März

Am zweiten Testtag, lief es für das Sauber-Team, mit Nico Hülkenberg am Steuer des Sauber C32-Ferrari, auch nicht perfekt, da sie ein paar kleinere mechanische Probleme hatten. Am frühen morgen machten sie zuerst wieder aerodynamische Tests und Auswertungen,  sowie auch ein paar mechanische Tests, am späteren Morgen und am Nachmittag standen dann Setup-Arbeit und Reifen-Vergleiche zwischen der harten und der mittleren Mischung im Vordergrund. Obwohl das Sauber-Team mit Nico Hülkenberg am Steuer 88 Runden zurücklegte, konnten sie nicht das ganze Testprogramm absolvieren. Auch übte das Sauber-Team an diesem Testtag auch noch Boxenstopps.

Der 21. März

Am dritten Testtag sass wieder Nico Hülkenberg im Sauber C32-Ferrari. Er testete am frühen Morgen wieder Aerodynamik-Komponenten. Am späteren Morgen fuhr er dann in Barcelona, das erste mal die weichen Pirelli-Reifen, mit denen er dann die zweit schnellste Zeit des Tages fuhr. Die weichen Pirelli-Reifen funktionierten gut und waren schnell, jedoch war der Verschleiss leider etwas hoch. Das Sauber-Team hat auch mit dem Setup des Autos Fortschritte gemacht. Das Team hatte aber doch ein paar kleinere Probleme zu lösen. Ansonsten lief das Auto gut.

Der 22. März

Am vierten Testtag sass dann wieder Esteban Gutiérrez wieder am Steuer des Sauber C32-Ferrari. Leider war das Wetter-Glück nicht auf der Seite von Esteban Gutiérrez, denn es regnete den ganzen Tag, am Morgen war es leichter Regen, aber am Nachmittag regnete es stark. Das ganze war, wie schon in dieser und der letzten Testwoche mit tiefen Temperaturen verbunden die das Testen doch erschwerten.

Am Morgen in der Regenpause konnte das Sauber-Team Aerodynamik-Tests abschliessen, die bei den Vorbereitungen für dich nächste Test-Woche hier in Barcelona helfen werden. Den Rest des Tages fuhr Esteban Gutiérrez mit Intermediate- und Regen-Reifen, so dass er damit viel Erfahrung für die kommende Saison sammeln konnte.

Am 05.02.2013 haben die Formel-1 Tests begonnen 2

Formel-1-Tests vom 07.02.2013, der 3. Testtag in Jerez

Heute sass Esteban Gutiérrez das erste mal im Sauber C32-Ferrari. Er fuhr insgesamt 110 Runden und seine beste Zeit reichte am Ende des Tages für den 8. Platz in der Ranliste. Dass ein Fahrer am ersten Tag langsamer ist, ist klar, da er sich zuerst an das Auto gewöhnen muss, und natürlich auch an das Lenkrad, die Kommandozentrale eines Formel-1-Autos, wo alles ein und verstellt wird, um das Auto immer wieder anzupassen.

Das Testprogramm heute waren Aerodynamik-Messungen, sowie Bremsmaterial- und Reifentests. Auch heute fuhr er verschiedene Longruns, mit viel Treibstoff. Auch heute lief der Sauber C32-Ferrari wieder absolut problemlos, wirklich wie ein Schweizer Uhrwerk. Das Auto scheint wirklich sehr zuverlässig zu sein.

Formel-1-Tests vom 08.02.2013, der 4. Testtag in Jerez

Esteban Gutiérrez testete wieder den Sauber C32-Ferrari. Es lief ihm und dem Sauber-F1-Team sehr gut, am Vormittag war Esteban Gutiérrez auf Platz 2 in der Rangliste. Am Abend war er dann mit der Zeit von 1:18.669 Minuten, dann auf Rang 4 in der Tagesrangliste, und fuhr während des ganzen Tages 142 Runden. Das Test-Duell zwischen den beiden mexikanischen Formel-1-Fahrern, dem ehemaligen Sauber-Fahrer Sergio Pérez und dem Rooki und aktuellen Sauber-Fahrer Esteban Gutiérrez, hat der Rookie Esteban Gutiérrez für sich entschieden. Er war fast 0,3 Sekunden schneller als der auf Platz 7 rangierte Sergio Pérez. Esteban Gutiérrez war mit seiner heutigen Zeit auch schneller als Nico Hülkenberg.

Das Testprogramm das an diesem Tag gefahren wurde, Waren am morgen verschiedene Setups und Reifen-Tests, am mittag waren es dann Longruns. Am morgen war auch noch ein Test des Treibstoffsystems, bei dem der Tank absichtlich leergefahren wird.

Währdend diesen ersten vier Testtagen fuhren die Fahrer des Sauber-F1-Teams insgesamt 430 Runden, was einer strecke von 1902 Km entspricht, das ist mehr als sechs Renndistanzen. Während dieser Zeit lief das Auto immer absolut problemlos, wie ein Schweizer Uhrwerk. Das Sauber-F1-Team hat bei diesen Tests viele Daten gewonnen die ihm dabei helfen das Auto einzustellen und weiter zu entwickeln. Die Ingenieure sind mit diesen vier Testtagen und den daraus gewonnenen Daten zufrieden.

Der ganze Formel-1-Tross zieht jetzt dann nach Barcelona um.

Tests in Barcelona

Viel aussagekräftigere Zeiten erwarte ich  von den beiden Testwochen in Barcelona,  da dann alle Teams mit dem neuen Auto teilnehmen werden, weil dann auch die ersten Grunddaten da sind, das Auto also schon besser verstanden wird, sowie alle Fahrer das neue Auto ihres Teams auch schon etwas kennen. Vielleicht sieht man dann auch schon erste Updates für die Autos.

In Barcelona wird während acht Tagen getestet. Die ersten vier Testtage sind vom 19. bis zum 22. Februar, die zweiten vier Testtage sind vom 28. Februar bis am 3. März.

Am 05.02.2013 haben die Formel-1 Tests begonnen

Formel-1-Tests vom 05.02.2013, der 1. Testtag in Jerez

Gestern haben die Formel-1-Tests begonnen. Sie waren von drei roten Flaggen geprägt, die durch Defekte von McLaren und Mercedes, sowie durch einen Unfall von Max Chilton im Marussia ausgelöst wurden. Der Unfall von Max Chilton wurde durch eine defekte Hinterradaufhängung ausgelöst. Bis auf diese gestrigen Zwischenfälle scheinen alle Autos zuverlässig zu funktionieren.

Dem Sauber-F1-Team mit dem Sauber C32-Ferrari, der gestern von Nico Hülkenberg gefahren wurde, und auch heute wieder von ihm gefahren wird, schien es gut zu laufen, das Auto hat zuverlässig funktioniert. Nico Hülkenberg hat sich gestern auf dem 7. Rang Klassiert, allerdings sagen die Zeiten am ersten Testtag noch nicht besonders viel aus. Am 2. Testtag sieht das dann schon etwas anders aus. Jetzt wird es interessant was für ein Programm jedes Team hat, denn das beeinflusst die Zeiten auch noch sehr.

Formel-1-Tests vom 06.02.2013, der 2. Testtag in Jerez

Heute lief es dem Sauber-F1-Team schon etwas besser als gestern, Nico Hülkenberg fuhr heute auf Rang 5 und war damit 2 Ränge besser als gestern, er war heute fast 1,2 Sekunden schneller als gestern und fuhr mit 99 Runden 20 Runden mehr als gestern. Der Sauber C32-Ferrari lief wieder problemlos, wie ein Schweizer Uhrwerk.

Heute fuhr der Ex-Sauber-Fahrer Sergio Pérez und Lewis Hamilton Ersatz im neuen McLaren-Mercedes. Er war heute Langsamer als Nico Hülkenberg, aber er muss das Auto ja auch erst kennen lernen, was Nico Hülkenberg schon gestern gemacht hat, und daher sicher etwas im Vorteil war.

Morgen und übermorgen testet Esteban Gutiérrez für das Sauber-F1-Team. Es nimmt mich wunder wie es ihm dann läuft, denn es sind ja die ersten Runden in einem Formel-1-Auto, bevor er die erste Formel-1-Saison bestreitet, auch wenn er das Vorgängermodell letztes Jahr schon gefahren ist. Auch freue ich mich schon auf das Test-Duell der beiden Mexikaner in der Formel-1, denn das Test-Duell wird sich auf jeden Fall ereignen, entweder morgen oder übermorgen. Nimmt mich wunder wer dann besser ist, ob der Rookie der Kaumui Kobayashi ersetzt, oder der Shootingstar der letzten Saison.

Der Sauber C32-Ferrari

Der Sauber C32-Ferrari

Der neue Sauber C32-Ferrari,  obwohl es keine grossen Regeländerungen gab, sieht total anders aus. Etwas vom auffälligsten sind die extrem kleinen Seitenkästen, sowie die neue Lackierung, bei der Graphitgrau vorherrscht. Auch das Heck scheint einiges schmaler geworden zu sein. Ich hoffe, dass all die Änderungen einen grossen Schritt nach vorne bringen. Das sehen wir dann ja bei den Testfahrten, und vor allem beim Saisonstart in Melbourne beim GP von Australien.

Die Bilder zu den Autos könnt ihr in der Galerie betrachten. Mir gefällt der Sauber C32, auch wenn ich mich an die Farbe noch gewöhnen muss, schön wäre es wenn das Auto dank dieser Farbgebung im Rennen besser zu erkennen wäre.

So jetzt warte ich gespannt auf die Testfahrten nächste Woche. Bis dann.

Der Sauber C32-Ferrari

Die Formel-1-Testsaison 2013 hat begonnen

Die Formel-1-Testsaison 2013 hat begonnen

Am 28. Januar hat Lotus als erstes Formel-1-Team sein Auto für die Saison 2013 vorgestellt. Am 31. Januar folgte dann McLaren als zweites Team, am 1. Februar folgten dann Ferrari und Force India als drittes und viertes Team.

Heute folgt mein Team, dessen Fan ich bin, nämlich das Sauber-F1-Team. Das Sauber-F1-Team stellt heute seinen Sauber-Ferrari C32 vor, das Auto für die Saison 2013. Es wird sicher eine spezielle Formel-1-Saison, da das Sauber-F1-Team mit zwei neuen Fahrern antritt, nämlich Nico Hülkenberg und Esteban Gutiérrez. Sergio Pérez hat ja zu McLaren gewechselt und Kamui Kobayashis Vertrag wurde nicht verlängert. Ich könnte mir vorstellen, dass es für das Sauber-F1-Team mit zwei neuen Fahrern doch recht schwierig wird die Letzte so erfolgreiche Saison zu wiederholen oder sich gar noch zu verbessern.

Es folgen noch verschiedene Präsentationen von den neuen Formel-1-Autos. Als nächstes ist morgen am 3. Februar dann die Präsentation von Weltmeister Red Bull, danach folgen am 4. Februar Mercedes und Toro Rosso, am 5. Februar präsentieren dann Caterham und Marussia die neuen Autos, und ganz zum Schluss am 19. Februar präsentiert dann das Williams-Team sein neues Auto.

Ich warte jetzt gespannt auf die Präsentation des neuen Autos für die Saison 2013, die ich mir über den Live-Stream im Internet anschauen werde. Ab nächster Woche werde ich dann natürlich auch die Testfahrten beobachten. Auch bin ich auf den Saisonauftakt in Melbourne gespannt, vor allem wie es für das Sauber-F1-Team läuft.

Ich melde mich mal wieder

Ich melde mich mal wieder

Es geht mir immer noch sehr gut, auch die letzten zwei Wochen hatte ich ein konstantes Brustwachstum, nicht immer so stark wie vor zwei Wochen, aber immer wieder so starke Schübe. Heute habe ich auch so starke Schübe, aber es tut mir gut, es gefällt mir, und ich merke sehr stark, dass wieder etwas geht, und ich meinem Traum immer wieder etwas näher komme. Es macht richtig Spass, selber zu beobachten, dass man immer weiblicher wird, und das nicht nur wegen der Kleider und Schuhe, sondern vor allem der ganze Körper.

Ich freue mich auch jetzt schon auf die nächsten wärmeren Tage die am kommen sind, aber noch mehr auf den Frühling und den Sommer. Langsam sollte ich aber wieder etwas schwimmen gehen, damit ich eine bessere und attraktivere Bikini-Figur bekomme. Auch wenn ich nicht viel mache, so ist sie doch schon besser als am Anfang des Sommers im letzten Jahr, jedoch schlechter als am Ende der Badesaison.

Brustwachstum

Brustwachstum

Seit ein paar Tagen habe ich wieder einen sehr starken Schub beim Brustwachstum.  Zum Teil habe ich doch ziemlich starke Dehnungsschmerzen, was nicht gerade Spass macht, allerdings sieht man nach solchen Phasen meist sehr gut, dass die Brüste auch gewachsen sind.  Ein kleines Problem für mich ist, dass manchmal wenn die Brüste so stark wachsen, es nicht angenehm ist einen BH zu tragen, da ich dann das Gefühl habe, dass das Tragen von einem BH nichts bringt, weil er einengt, aber ohne BH ist es dann auch recht unangenehm.

Gleichzeitig ist ein starkes Brustwachstum für mich auch erfreulich, da ich so merke, dass die Hormone wirken, und dann auch das Ergebnis sehe, nämlich die Veränderung meines Körpers, dass ich immer weiblichere Formen annehme, ich also immer mehr zu dem werde was für mich das Optimum ist. Ich werde immer mehr zur Shemale. Ich werde wohl in Kürze die BH-Grösse die ich jetzt trage hinter mir lassen, was mich sehr erfreut, nimmt mich wunder wie viel meine Brüste noch wachsen werden.

Blog-Entdeckungen vom 11.01.2013

Blog-Entdeckungen vom 11.01.2013

Der erst von mir heute Entdeckte Blog, ist ein Blog über High-Heels. Er ist sehr unterhaltsam geschrieben, nicht nur über Schuhe sondern auch mal ein Buch, oder auch hilfreiche Tipps, oder auch mal Videoclips zu Schuh-Werbung, aber auch da Ausgesucht und speziell.

Ich finde den Blog recht gut, und hat ein paar ganz interessante und spannende Elemente. Ich werde in dem Blog sicher wieder lesen gehen.

Für Leute die High-Heels oder Schuhe mögen, sicher ein guter und Lesenswerter Blog.

Der Linnk zum Blog-Portrait bei Bloggeralarm: Hi!Heels
Der Link zu diesem Blog: Hi!Heels

 

Der zweite Blog den ich heute gefunden habe, ist ein Blog von einem jungen Paar das auf einer Weltreise ist. Der Blog beginnt mit den Vorbereitungen für die Weltreise, inklusive Impfungen und was sonst noch so nötig ist, und setzt dann mit unregelmässig vielen Blog-Einträgen jeden Monat fort. Was ich etwas umständlich finde, ist dass sie kein Monats-Archiv sondern nur einen Kalender zur Beitragssuche haben, was es etwas erschwert zu den ersten Artikeln des Blogs zu finden.

Der Blog dokumentiert die Reise sehr gut und Umfangreich, im Bereich Länder sind die Stationen Dokumentiert, immer auch mit Karten der Besuche, in der Umgebung. Es ist sicher interessant die Reise so zu verfolgen.

Ich finde den Blog gut und lesenswert.

Der Linnk zum Blog-Portrait bei Bloggeralarm: BackpackingXL
Der Link zu diesem Blog: BackpackingXL

Ihr werdet die Links dieser Blogs auch auf der Seite ‚Unter 18 Links‘ finden.
Beide Blogs habe ich im Blog-Verzeichnis Bloggeralarm gefunden.