WordPress-App von Automattic

Auf meinem Samsung Galaxy Note 8 habe ich die WordPress-App von Automattic fürs bloggen getestet. Diese App ist auf einem Note 8 absolut unbrauchbar, ein Desaster unbeschränkten ausmasses, da ich hauptsächlich in selbstgehosteten Blogs blogge, aber da nichts ankommt, kein Foto raufgeladen wird, und auch alles andere nicht geht. Es lassen sich keine Keywords und Kategorien einfügen, alles was im selbstgehosteten Blog ist, wird nicht übernommen, Bilder nicht angezeigt, falsche Veröffentlichungsmeldungen etc.

Dazu kommen dann auch noch kryptische Fehlermeldungen die niemandem etwas nützen, weil man nicht verstehen kann was sie wie wo meinen, und was man anders machen müsste. Nichts hat richtig funktioniert was schade ist, aber da sie nur zum Benutzerzahlen anschauen taugt, werde ich sie wohl wieder deinstallieren, denn so ein Gepfusche kann ich auf meinem Tablet nicht brauchen, und auch auf meinem Smartphone nicht. Die originale WordPress-App soll nicht nur mit den WordPress.com-Blogs funktionieren, sondern erst recht mit den selbstgehosteten Blogs perfekt funktionieren, ansonsten anzeigen was zu ändern ist. So lange sie das nicht macht, gilt die WordPress-App bei mir als absolut unbrauchbar, was schade ist. Ich hoffe, dass Automattic dieses Gepfusche bald durch was funktionales und brauchbares ersetzt, vor allem mit einer anzeige was man ändern muss, statt nichtssagende Fehleranzeigen.

Und viel bedienungsfreundlicher sollte die WordPress-App auch noch werden.