1. Hälfte der Formel-1 Saison 2013 als Sauber-Fan

Eine kleine Zwischenbilanz der Formel-1 Saison 2013 aus sicht eines Sauber-F1-Team Fans.

Die erste Hälfte der Formel-1-Rennsaison 2013 lief für das Sauber-F1-Team nicht besonders gut, mit nur sieben Punkten aus zehn Rennen. Das Team hat mit seinem Auto Fortschritte gemacht, allerdings ist es bei weitem noch nicht so gut wie das letztjährige Auto. Nico Hülkenberg holt aus dem Auto heraus was geht, und zeigt wirklich gute fahrerische Leistungen, aber Esteban Gutièrrez kommt nicht vom Fleck, weswegen die Punktebilanz auch viel schlechter ist als im Vorjahr mit zwei doch erfahrenen Piloten, mit einem Rookie ist es natürlich immer schwerer Punkte zu sammeln.

Was es auch erschwert, sind die dauernden Gerüchte, dass das Sauber-F1-Team finanzielle Schwierigkeiten habe. Diese Gerüchte kursieren immer noch dauernd, was es auch erschwert unbefangen und top-motiviert an die Rennen zu gehen, und das letzte aus allen und allem heraus zu holen. Das Sauber-F1-Team hat ja bekanntgegeben, dass sie neue Sponsoren und auch neue Partner für technische Kooperationen haben. Nur technische Kooperationen brauchen Zeit und müssen aufgebaut werden. Das Sauber-F1-Team hat auch bekannt gegeben, dass die Verträge unterschrieben und in Kraft sind, sowie dass die ersten vertragsgemässen Zahlungen geflossen sind. Jetzt wäre es schön, wenn die Gerüchteküche mal etwas Ruhe geben würde und das Team mal in Ruhe arbeiten könnte.

Jetzt bin ich gespannt, ob und was für Fortschritte das Team in der zweiten Saisonhälfte macht, da sie ja bekannt gegeben haben, dass sie den Sauber-C32-Ferrari weiterhin weiterentwickeln, und parallel dazu auch den Sauber-C33 für die Saison 2014 entwickeln, da sie damit das im aktuellen Auto steckende Potenzial noch ausschöpfen können, und auch vieles für das nächste Auto mitentwickeln und von den gemachten Erfahrungen profitieren können. Hoffen wir mal, dass das alles aufgeht.

So, jetzt warte ich mal gespannt darauf, wie es in der zweiten Saisonhälfte läuft. Dass diese Saison nicht mehr so gut werden kann, wie die Saison 2012, ist mir schon lange klar, aber ich hoffe, dass sich noch einiges bessert, und sie wenigstens zu Toro Rosso aufschliessen, oder Toro Rosso sogar noch Überholen können. Das würde sicher auch finanziell etwas helfen.

About Vanessa

Ich bin ein im Oktober 1966 im Kanton Aargau in der Schweiz geborener Transvestit, der auf dem Weg zur Shemale (voroperative Transexuelle) ist. Ich habe dann vor so zu leben, da ich so meinen Gefühlen am nächsten komme, denn ich stehe zwischen den Geschlechtern und wäre am liebsten ein Hermaphrodit.

Tagged , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen