Hormondosis

Da Hormone sehr wirksame und verschreibungspflichtige Medikamente sind, sage ich nichts über die [glossary id=’3334′ slug=’hormondosis‘ /], die ich habe, oder die andere haben aus. Eine Hormonbehandlung gehört meiner Meinung nach immer in fachärztliche Hände, denn jede Person muss durch den Facharzt einzeln beurteilt werden, und dann auch auf ihre persönliche Dosis eingestellt werden. Dazu gehört auch die Ehrlichkeit des Patienten dem Arzt gegenüber, was die Einnahme von anderen Medikamenten und auch Vorerkrankungen betrifft. Denn eine [glossary id=’3315′ slug=’hormonbehandlung‘ /] kann viele Risiken in sich bergen, wie erhöhtes Herzinfarkt- und Schlaganfallrisiko, erhöhtes Thromboserisiko, etc. Zu dieser Ehrlichkeit gehört für mich auch die Akzeptanz der ärztlichen Entscheidung solch eine Behandlung wegen der Risiken oder Nebenwirkungen nicht durchzuführen, und auch nicht mit im Internet oder auf dem Schwarzmarkt selbst gekauften Medikamenten selbst zu machen. Denn bei im Internet oder auf dem Schwarzmarkt gekauften Medikamenten weiss man nicht, was wirklich in welcher Dosierung drin ist, wie die Nebenwirkungen sind etc.

Sich gewisse Lebenswünsche zu erfüllen, sollte meiner Meinung nach immer mit Vernunft und fachlicher Begleitung gemacht werden, vor allem wenn es um Lebenswünsche und Lebensentscheidungen von solch grosser Tragweite, wie eine Hormonbehandlung und eventuell auch einer geschlechtsangleichenden Operation geht.

Denn manchmal gehts im Leben nicht nur darum was man will, sondern auch darum, ob es möglich ist oder nicht. Deshalb auch von mir dieser Rat, denn auch ich mache meine Hormonbehandlung unter fachärztlicher Begleitung durch einen Psychiater und eine Endokrinologin (Hormonfachärztin), was mir in gewissen Situationen auch hilft oder schon geholfen hat. So ein Leben, das sich so verändert, ist nicht immer ganz einfach zu leben, es gibt viele kleine Tücken, Fallen und Probleme, oder auch Anfeindungen. Deshalb ist eine solch fachliche Begleitung in meinen Augen gut, wenn man ein Umfeld aus Freunden und einer Familie, sowie vielleicht sogar noch einen Partner oder eine Partnerin hat, die das akzeptieren und unterstützen, ist es sogar noch besser, ich würde sogar sagen extrem gut. Solch ein Umfeld kann sehr hilfreich sein, wenn es um Probleme bei Entscheidungen von solch enormer Tragweite geht.

Also sucht nicht im Internet nach angaben wie der Hormondosis, die andere nehmen, sondern informiert euch bei Fachleuten, was für euch gut, notwendig und sicher ist.

 

About Vanessa

Ich bin ein im Oktober 1966 im Kanton Aargau in der Schweiz geborener Transvestit, der auf dem Weg zur Shemale (voroperative Transexuelle) ist. Ich habe dann vor so zu leben, da ich so meinen Gefühlen am nächsten komme, denn ich stehe zwischen den Geschlechtern und wäre am liebsten ein Hermaphrodit.
Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box