03.11.2012 Der GP von Abu Dhabi, 3. freies Training und Qualifying

Der GP von Abu Dhabi, 3. freies Training und Qualifying

Dem Sauber-F1-Team lief es heute nicht so gut, ich hätte eigentlich im Vergleich zu gestern ein grössere Steigerung erwartet.

Im 3. freien Training wurde Sergio Pérez 12. und Kamui Kobayashi wurde 15. Eines der grossen Probleme in Abu Dhabi sind die grossen Temperaturunterschiede in den Trainings, was es natürlich sehr erschwert, die Autos optimal einzustellen.

Im Qualifying fuhren Sergio Pérez auf den 12. und Kamui Kobayashi auf den 16. Platz, was meiner Meinung nach nicht dem Leitungsvermögen der Autos entspricht. Vor allem ist es auch schlecht, da Rosberg im Mercedes in die Top-Ten vorstossen konnte. Das erschwert natürlich das aufholen von Punkten gegenüber von Mercedes. Dann steht auch noch ein Force India vor den beiden Sauber-Autos, nämlich Nico Hülkenberg auf Platz 11. Paul Di Resta ist dann gleich hinter Sergio Pérez auf dem 13. Platz. Die Top-Ten-Platzierungen sind wie folgt:

  1. Hamilton (Mc Laren)
  2. Webber (Red Bull)
  3. Vettel (Red Bull)
  4. Maldonado (Williams)
  5. Raikkönen (Lotus)
  6. Button (Mc Laren)
  7. Alonso (Ferrari)
  8. Rosberg (Mercedes)
  9. Massa (Ferrari)
  10. Grosjean (Lotus)

Wenn man jetzt sieht wer vor den Sauber-Fahrern steht, die meisten von ihnen sind auch noch gute Starter, dann ist es klar, dass es sehr schwer wird, den Vorsprung gegenüber Force India wieder auszubauen oder wenigstens zu halten, und gegenüber Mercedes aufzuholen. Schade, dass das Sauber-F1-Team diese Chance an diesem Wochenende bis jetzt nicht nutzen konnte, hoffentlich gibt es morgen keine Nullnummer für das Team. Jetzt kann ich für morgen nur noch auf einen super guten Start der beiden Sauber-Piloten hoffen, und auf einige Fehler der Konkurrenten die vor dem Sauber-F1-Team stehen, sowie dass die Autos auf dem Longrun viel besser sind als die der Konkurrenten.

About Vanessa

Ich bin ein im Oktober 1966 im Kanton Aargau in der Schweiz geborener Transvestit, der auf dem Weg zur Shemale (voroperative Transexuelle) ist. Ich habe dann vor so zu leben, da ich so meinen Gefühlen am nächsten komme, denn ich stehe zwischen den Geschlechtern und wäre am liebsten ein Hermaphrodit.

Tagged , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen