06.10.2012 Formel-1 Spezielle Wochen für Sauber 2

Spezielle Wochen für Sauber 2

Die Zeit zwischen Singapur und Suzuka

In der Zeit zwischen Singapur und Suzuka ging es dann dafür auf dem Fahrermarkt sehr turbulent zu und her. Es wurde bekannt, dass Lewis Hamilton zu Mercedes wechselt, und dass Sergio Pérez das Sauber-Team verlässt und bei Mc Laren Lewis Hamilton ersetzt. Das zeigt wieder mal, was Peter Sauber für ein supergutes Auge und Gefühl für Fahrer hat, und was für eine Talentschmiede das Sauberteam auch ist. In diesem Jahr hat die Gerüchteküche rund um Sergio Pérez ja einige male gebrodelt, vor allem in Verbindung mit Ferrari, aus deren Rennfahrerschule namens Ferrari-Academy, Pérez ja stammt. Nur hat der Ferrari-Chef Montezemolo gesagt, dass Pérez noch nicht erfahren und reif genug sei, um für Ferrari fahren zu können. Mc Laren scheint das nicht nur anders zu beurteilen, sondern bietet ihm gleich die grosse Chance. Nimmt mich wunder wie das für Ferrari ausgeht.Ich denke, dass Pérez seine Chance nutzen wird.

Am Donnerstag vor dem Rennen in Suzuka hat zudem Michael Schumacher auch seinen Rücktritt von der Formel-1 bekanntgegeben. Einige finden das schade, ich jedoch nicht, ich war schon vor drei Jahren der Meinung er mache einen Fehler wenn er zurückkommt, und er solle bleiben wo er ist. Ich mochte Schumacher nie, egal was er alles geschafft hat, ich fand ihn immer einen arroganten, unsympathischen Typ. Ich hoffte schon zu seinen besten Ferrari-Zeiten wie auch in den letzten drei Jahren, bei jedem Rennen dass er ausfällt. Wieviele Rekorde und welche Rekorde er hält interessiert mich nicht.

Für mich ist viel spannender mit wem das Sauber-Team in der nächsten Saison antritt, und was sie dann da schaffen. Allerdings wird es sehr schwer sein, einen wirklich guten Ersatzfahrer für Sergio Pérez zu finden. Allerdings Stimmt es mich etwas traurig, dass Sergio Pérez das Sauber-Team verlässt, auch wenn ich ihm seinen Erfolg gönnen mag. Ich finde ihn einen sehr sympathischen Menschen, der auch noch nach seinen Überraschungserfolgen in dieser Saison, wo er die Podestplätze für das Sauberteam herausfuhr, immer sehr bescheiden blieb. Auch ist er immer dazu gestanden, wenn er einen Fehler gemacht hat, was ich auch sehr an ihm schätze. Sergio, bleib bitte so wie du bist.

About Vanessa

Ich bin ein im Oktober 1966 im Kanton Aargau in der Schweiz geborener Transvestit, der auf dem Weg zur Shemale (voroperative Transexuelle) ist. Ich habe dann vor so zu leben, da ich so meinen Gefühlen am nächsten komme, denn ich stehe zwischen den Geschlechtern und wäre am liebsten ein Hermaphrodit.
Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte die Buchstaben des captcha Bildes im Eingabefeld eintippen

Please type the characters of this captcha image in the input box