12.08.2012 Streetparade-Exil

Streetparade-Exil

Ich und mein bester Freund mussten am Samstag 11. August 2012 die Stadt Zürich verlassen, da Streetparade war. Denn in der Stadt kann man nirgends sein ohne diesen Kopfweh verursachenden Techno-Gedröhnterror, man kann nicht ausweichen und in der Nacht hat man auch keine Ruhe.  Deshalb waren wir am Ägerisee im Streetparade-Exil, und haben dort übernachtet. Das war sehr schön und ruhig, es hat uns richtig gut getan.

Am Samstag waren wir im Hoteleigenen Strandbad am Ägerisee, sind da im See geschwommen, haben da auch etwas geschnorchelt und auch verschiedene Fische gesehen. Am Sonntag haben wir dann ausgiebigst gewelnesst, unter anderem hatten wir ein Dampfbad genossen, geschwommen, und natürlich auch im Whirlpool ausgiebigst genossen.  Nach diesem schönen Wochenende reisten wir am Sonntag-Nachmittag wieder nach Zürich, so dass wir am frühen Abend wieder zu Hause waren.

Im Hotel haben wir auch gut gegessen, und auch einige interessante und gute Unterhaltungen geführt. Es war ein richtig schönes und entspannendes Wochenende.

Zum Glück ist dieser Gedröhn-Terror nur einmal im Jahr, von mir aus könnte man den auch ersatzlos abschaffen.

About Vanessa

Ich bin ein im Oktober 1966 im Kanton Aargau in der Schweiz geborener Transvestit, der auf dem Weg zur Shemale (voroperative Transexuelle) ist. Ich habe dann vor so zu leben, da ich so meinen Gefühlen am nächsten komme, denn ich stehe zwischen den Geschlechtern und wäre am liebsten ein Hermaphrodit.

Tagged , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen