16.06.2012 Erste Erfahrungen mit den Hormonpflastern

Erste Erfahrungen mit den Hormonpflastern

Am 21. Mai habe ich mit den Hormonpflastern begonnen, anstelle von Tabletten. bis jetzt funktioniert das alles sehr gut und zuverlässig. Ich habe bis jetzt erst 2 Hormonpflaster verloren, eines mal während einer Nacht beim schlafen, und eines beim wechseln der Hormonpflaster, hat das eine einfach nicht richtig geklebt. Ich weiss jetzt, dass ich beim ablösen und ankleben der Hormonpflaster, die Haut gut mit Wundbenzin (Medizinalbenzin) reinigen muss, damit die Hormonpflaster auch gut Kleben. Ansonsten kann ich alles machen was ich will, mein morgendliches Bad nehmen, mich viel bewegen und auch schwitzen, sie halten, den Sonnenbad-schwitz-schwimmtest habe ich noch nicht gemacht, aber so wie ich das sehe, werden die Hormonpflaster den auch bestehen. Was ich auch sehr stark merke, dass ich eine viel regelmässigere Hormondosis habe, und daher alles regelmässiger ist, als bei den Tabletten bei denen es immer eine Dosispitze gibt, danach einen Tiefpunkt, und immer so weiter. Durch die regelmässigere Dosis, habe ich auch das Gefühl, dass mein Busen regelmässiger und mit weniger Dehnungspitzen wächst, was auch sehr angenehm ist.

Ich werde jetzt mal die Hormonpflaster weiterbenützen, und dann beim nächsten Arzttermin das Ganze mit meiner Ärztin besprechen, aber so wie es aussieht ist das für mich im Moment die Behandlungart die optimal ist.

 

About Vanessa

Ich bin ein im Oktober 1966 im Kanton Aargau in der Schweiz geborener Transvestit, der auf dem Weg zur Shemale (voroperative Transexuelle) ist. Ich habe dann vor so zu leben, da ich so meinen Gefühlen am nächsten komme, denn ich stehe zwischen den Geschlechtern und wäre am liebsten ein Hermaphrodit.

Tagged , , , , , . Bookmark the permalink.

Kommentar verfassen